Bilanz (Betriebswirtschaft)

  1. баланс (экономический)

 

баланс (экономический)

[http://www.eionet.europa.eu/gemet/alphabetic?langcode=en]

EN

balance (economic)
An equality between the sums total of the two sides of an account, or the excess on either side. (Source: WESTS)
[http://www.eionet.europa.eu/gemet/alphabetic?langcode=en]

Тематики

  • охрана окружающей среды

EN

  • balance (economic)

DE

  • Bilanz (Betriebswirtschaft)

FR

  • bilan


Немецко-русский словарь нормативно-технической терминологии. . 2015.

Смотреть что такое "Bilanz (Betriebswirtschaft)" в других словарях:

  • Zahlungsbereitschaft (Betriebswirtschaft) — Als Zahlungsbereitschaft wird in der Betriebswirtschaftslehre die Fähigkeit eines Unternehmens bezeichnet, seine Zahlungsverpflichtungen stets zu befolgen.[1] Ausreichende Liquidität sichert die Zahlungsbereitschaft. Einen Anhaltspunkt dafür… …   Deutsch Wikipedia

  • баланс (экономический) — — [http://www.eionet.europa.eu/gemet/alphabetic?langcode=en] EN balance (economic) An equality between the sums total of the two sides of an account, or the excess on either side. (Source: WESTS)… …   Справочник технического переводчика

  • Fritz Schmidt (Betriebswirtschaftler) — Julius August Fritz Schmidt (* 1882; † 1950) war ein deutscher Betriebswirtschaftler und Nationalökonom, der als Professor für Betriebswirtschaftslehre tätig war. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Business Software — Unternehmenssoftware ist ein aus dem englischen übernommener, insbesondere für Marketingzwecke verwendeter Begriff (Business Software) mit wechselnder, unscharfer Bedeutung. Allgemein ist Unternehmenssoftware jede Art von Anwendungssoftware, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswirt — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Betriebswirt ist eine höhere kaufmännische Qualifikation. Betriebswirte bearbeiten kaufmännische oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswirtschaftslehre — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) (englisch: Business Administration), auch als Betriebsökonomie bezeichnet, ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Genesungsprognose — Als Insolvenzprognoseverfahren werden Verfahren bezeichnet, welche die Wahrscheinlichkeiten bestimmen, mit denen Unternehmen, Privatpersonen, Staaten oder sonstige Institutionen innerhalb eines spezifizierten Zeithorizonts, typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Insolvenzprognose — Als Insolvenzprognoseverfahren werden Verfahren bezeichnet, welche die Wahrscheinlichkeiten bestimmen, mit denen Unternehmen, Privatpersonen, Staaten oder sonstige Institutionen innerhalb eines spezifizierten Zeithorizonts, typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • EKQ — Die Eigenkapitalquote ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die den Anteil des wirtschaftlichen Eigenkapitals an der bereinigten Bilanzsumme eines Unternehmens angibt. [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Eigenfinanzierungsgrad — Die Eigenkapitalquote ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die den Anteil des wirtschaftlichen Eigenkapitals an der bereinigten Bilanzsumme eines Unternehmens angibt. [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Schmidt (Betriebswirt) — Julius August Fritz Schmidt (* 13. März 1882 in Wahrenbrück; † 1. Oktober 1950 in Oberursel) war ein deutscher Betriebswirt und Nationalökonom. Seit 1913 war er Professor für Betriebswirtschaftslehre in Frankfurt. Schmidt entwickelte die… …   Deutsch Wikipedia

Книги


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.